HormonYoga nach Dinah Rodrigues

Die Hormon-Yoga-Übungsreihe wurde von Dinah Rodrigues in Brasilien entwickelt und gehört in den Bereich der Yogatherapie.  Sie kann dazu dienen Beschwerden, die mit einem hormonellen Ungleichgewicht einhergehen, zu lindern. Allgemein hilft sie aber auch Frauen jung zu bleiben, ihre Vitalität und Leichtigkeit bis ins hohe Alter zu erhalten.

Dinah Rodrigues , geb. 1927,  ist selbst dafür ein leuchtendes Beispiel.

Die Übungsreihe besteht aus dynamischen Übungen und einer speziellen Atem- und Energielenkungstechnik, die zusammen hauptsächlich auf das hormonelle Drüsengewebe der Frauen wirken.

Ausserdem umfasst HormonYoga gezielte Übungen gegen Stress und zur Beruhigung des vegetativen Nervensystems.

 

Folgende Beschwerden können bei regelmäßiger Praxis gelindert werden:

- Stimmungsschwankungen, Depressionen

- innere Unruhe, Schlaflosigkeit

- Haarausfall, brüchige Nägel

- vaginale Trockenheit, Libidoverlust

- Menstruationsbeschwerden, PMS, Akne

- Gelenkbeschwerden

- Hitzewallungen

- Kraft - und Energielosigkeit nach der Geburt

 

HormonYoga hat sich auch bewährt als eine natürliche Unterstützung bei Frauen mit Kinderwunsch für mehr Fruchtbarkeit.

 

 

 

 

News

Rückbildungsyoga und Yoga mit Kind ab 9.8.. 12.15-13.45 Uhr und 23.8. 14.30-16 Uhr,

noch freie Plätze! mehr

 

 

 

Kontakt

+49 30/44708255

info@yogagarten-berlin.de